Wolgograd

Bereits am Standort des alten Wolgograder Zentralstadions und in unmittelbarer Nähe der Gedenkstätte auf dem Mamajew-Hügel  entsteht nun das neue WM-Stadion mit einer Kapazität von ca. 45.500 Besucherplätzen. Die als interessant geltende Struktur des Stadions erinnert an einen auf dem Kopf stehenden Kegelstumpf. Dabei handelt es sich um ein Gittergewebenetzwerk, das dafür sorgt, dass das Ensemble leicht wirkt, aber dennoch stabil ist und viel von Licht durchflutet. Nach der WM 2018 wird der FC Rotor hier seine Heimspiele abhalten.

Wolgograd-Arena, einer der Austragungsorte der kommenden Fußball WM 2018

Die Fassade der Wolgograd-Arena entsteht. (C) www.volganet.ru